Diese Website verwendet Cookies, um die Qualität der Dienstleistungen zu verbessern und das Angebot für unsere Kunden in Übereinstimmung mit den Datenschutzrichtlinien zu personalisieren. Sie können Ihre Cookies-Einstellungen anpassen. Schließen

B-FLAP I - EXPLOSIONRÜCKSCHLAGKLAPPE

Die Rückschlagklappe B-FLAP I ist eine mechanische Vorrichtung, die entwickelt wurde, um während einer Explosion die Übertragung von Flamme und Druck zwischen den Technologien zu verhindern. Beim Normalbetrieb wird die Explosionrückschlagklappe mithilfe des Mechanismus RPD (Reducer of Pressure Drop) offen gehalten, diese Lösung reduziert die Druckverluste im Rohrleitungssystem, ggf. durch den Luftstrom im Rohr, deutlich. Im Falle einer Explosion wird sie geschlossen und gesperrt. Zusammen mit anderen Sicherheitselementen bildet unsere Explosionrückschlagklappe ein effektives System zum Schutz technologischer Anlagen. Am häufigsten wird B-FLAP I in Kombination mit einer Anlage für Explosionsdruckentlastung - VMP oder FLEX verwendet. Die Explosionrückschlagklappe eignet sich für Rohre mit einem Durchmesser von DN 100 - DN 800. Die Explosionrückschlagklappe B-FLAP I ist nach der EN 16447 zertifiziert.

Wenn Sie bei Ihrer Technologie ein pneumatisches Transportsystem, eine vertikale Rohrleitung mit einem Durchmesser von weniger als DN 100 verwenden oder ist Ihre Technologie für den maximalen Explosionsdruck ausgelegt bzw. sind die Installationswege kürzer als zur Installation einer Explosionrückschlagklappe erforderlich, schauen Sie sich GatEx an.

KATALOG-DOWNLOAD

WO BESTEHT DAS RISIKO?

Beim Transport von Rohstoffen in Rohren, die einzelne Teile der Produktionstechnologie verbinden, kann einfach eine Zündquelle entstehen (z.B. heiße Oberfläche, Reibung, Funken aufgrund von Gerätestörungen u. ä.), die in Kombination mit der strömenden Luft und dem transportierten Material ein explosives Gemisch bilden. Eine Druckwelle und eine Flammenausbreitung durch das Rohrleitungssystem können auch nachgeschaltete Technologien zerstören oder Menschen gefährden, die sich in der Nähe aufhalten.

VORTEILE

  • viele Größen von DN 100 - 800
  • mechanische Vorrichtung, die keinen Strom und kein Auslösesystem benötigt
  • geringe Druckverluste
  • hohe Druckbeständigkeit
  • Ausstattung mit einer Positionsanzeige und/oder Signalisierung der Verschmutzung der Auflagefläche der Klappe möglich
  • einfache Installation, Kontrolle und Wartung
  • mechanische Absperrung nach dem Schließen der Klappe
  • auch für Technologien, die mit Leichtmetallstaub arbeiten, geeignet
  • als Standard mit dem speziellen Mechanismus RPD (Reducer of Pressure Drop) ausgestattet
  • Einsatz in einem Rohrleitungssystem bestehend aus Kniestücken und/oder Hindernissen möglich
  • Möglichkeit der Anwendung auf Technologien zur Verarbeitung von Staubsorten mit hohen Werten der Explosionsparameter, einschließlich Leichtmetall-Staubsorten (Al, Mg etc.)
  • zertifiziert für explosive Staubsorten mit extrem niedrigen Mindestzündenergie- und Temperaturwerten (MIE, MIT)

VERHINDERUNG DER EXPLOSIONSÜBERTRAGUNG ZWISCHEN

  • Filtern
  • Behältern
  • Mühlen
  • Brechern
  • Abscheidern
  • Zyklonen
  • und anderen Anlagen, bei denen das Risiko der Übertragung einer Staubexplosion besteht

DIAGRAMM DER VERWENDUNG EINER EXPLOSIONRÜCKSCHLAGKLAPPE GEMEINSAM MIT EINER ANLAGE FÜR EXPLOSIONSDRUCKENTLASTUNG VMP

B-Flap I und VMP RSBP

DIAGRAMM DER VERWENDUNG EINER EXPLOSIONRÜCKSCHLAGKLAPPE MIT EINER FLAMMENLOSEN ANLAGE FÜR EXPLOSIONSDRUCKENTLASTUNG FLEX

B-Flap I und Flex RSBP

DIAGRAMM DER VERWENDUNG EINER EXPLOSIONRÜCKSCHLAGKLAPPE IN KOMBINATION MIT HRD-SYSTEM FÜR EXPLOSIONSUNTERDRÜCKUNG

B-Flap I und HRD System RSBP

LEBENSMITTELINDUSTRIE - MÄLZEREI

Mälzereien sind ein integraler Bestandteil der Lebensmittelindustrie. Die erstellt RSBP-Studie zeigt Ihnen alle Risikobereiche, einschließlich der Auswahl des am besten geeigneten Schutzes In der Modellsituation haben wir Beispiele für den Einsatz der B-FLAP I Explosionsrückschlagsklappe, die die Übertragung von Explosionen zwischen verschiedenen Teilen der Technologie effektiv verhindert, gezeigt.

Případová studie sladovny RSBP

INSTALLATIONSREFERENZEN

Technische merkmale

 Typ ØA
(mm)
ØB
(mm)
ØC
(mm)
L
(mm)
N
(mm)
P
(mm)
Gewicht (kg) Staubexplosions- klasse Installationsabstand
min - max (m)
 DN 100 152 132 100 280 287 244 9 St1, St2 3 - 7
 DN 125 177 157 125 305 308 269 11 St1, St2 3 - 7
 DN 150 202 182 150 330 337 294 13 St1, St2 3 - 7
 DN 200 253 233 200 390 387 344 18 St1, St2 3 - 7
 DN 250 303 283 250 510 502 417 40 St1, St2 4 - 7
 DN 280 343 317 280 560 537 447 47 St1, St2 4 - 7
 DN 300 363 337 300 580 552 467 50 St1, St2 4 - 7
 DN 315 378 352 315 600 567 482 53 St1, St2 4 - 7
 DN 355 418 392 355 630 607 522 61 St1, St2 4 - 7
 DN 400 464 438 400 695 652 568 77 St1, St2 4 - 7
 DN 450 514 488 450 750 702 619 88 St1 4 - 7
 DN 500 564 538 500 800 752 669 101 St1 4 - 7
 DN 560 664 629 560 930 838 745 157 St1 4 - 7
 DN 630 734 698 630 1005 908 815 180 St1 4 - 7
 DN 710 814 775 710 1156 1103 962 305 St1 3 - 7
 DN 800 904 861 800 1246 1193 1052 351 St1 3 - 7

Sie haben bereits eine Anlage, benötigen jedoch Service? Schreiben Sie uns.

Identifikationsdaten
Projektinformationen
Produkt-(Staub-)Spezifikation

Die maximale Größe einer Datei beträgt 5 MB.
Es dürfen maximal Dateien hochgeladen werden. 10.

Die maximale Größe einer Datei beträgt 5 MB.
Es dürfen maximal Dateien hochgeladen werden. 10.

Spezifikation der Anlage

Die maximale Größe einer Datei beträgt 5 MB.
Es dürfen maximal Dateien hochgeladen werden. 10.

Fragebogen zur Anfrage anzeigen/ausblenden